Von Feinschmeckern für Experimentalisten

Feinste Salze aus Spanien treffen auf liebevolle Verfeinerung im Taunus. Aus diesem Zusammentreffen entsteht eine exquisite Produktpalette ausgewählter Gewürzsalze. Zum Veredeln von Vorspeisen, Kochen von Gerichten, Abschmecken von Desserts und vor allem für eines – dem Spaß am Experimentieren mit Geschmäckern und Ausprobieren von Neuem. Herzlich willkommen in unserem Salzgarten!

Salze aus der Bahía de Cádiz

Die Salze unserer Produkte stammen vorwiegend aus der Küstenregion Bahía de Cádiz, einer der schönsten und urtümlichsten Gegenden Spaniens. In alten römischen Salzgärten wird hier seit Generationen nach traditioneller Art Salz gewonnen und abgebaut.

Verfeinert in Eppstein im Taunus

Nach dem Import der Salze werden diese in unserer Manufaktur in Eppstein im Taunus liebevoll mit vorwiegend frischen Zutaten verfeinert. Unser Ziel: Den frischen und natürlichen Geschmack der Salze zu erhalten und mit feinen Nuancen zu ergänzen.


Neues aus unserer Küche

So

21

Feb

2016

Zitronige Zucchini-Spaghetti

Hier kommt nun endlich – auf vielfachen Wunsch – das neues Lieblingsessen unserer Familie. Geht superschnell, ist wirklich köstlich und zaubert ein Lächeln auf die hungrigen Gesichter am Tisch. Ihr benötigt:

  • 250g reife, aromatische Cocktailtomaten
  • 250-300 ml süße Sahne (oder veganer Ersatz)
  • etwas Olivenöl
  • ESCAMAS LIMÓN
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • einen Hauch Chiliflocken
  • 1 große oder 2 kleinere Zucchini
  • 400g möglichst dünne Spaghetti
  • Parmesankäse am Stück

 

Und so schnell sind die zitronigen Zucchini-Spaghetti zubereitet:

 

Die Tomaten halbieren und in einer Pfanne in etwas Olivenöl so lange auf mittlerer Stufe anbraten, bis die Haut beginnt runzelig zu werden. Das dauert etwa 3-4 Minuten. Kleiner Tipp: Zwischendurch schon einmal das Nudelwasser aufsetzen.

 

Die Pfanne vom Herd ziehen, die Sahne angießen, mit den Salzen und anderen Gewürzen sowie dem Zitronensaft fein säuerlich abschmecken. Die Chiliflocken geben dem Ganzen den feinscharfen Pfiff…  Anschließend alles für ca. 2-3 Minuten köcheln lassen.

 

Das Nudelwasser kocht nun schon hoffentlich. Also rein mit den Spaghetti ins Wasser! In der Zwischenzeit die Zucchini waschen, abtrocknen und grob reiben. Zur Soße geben, untermengen, ganz kurz aufköcheln lassen, damit die Zucchinispäne noch Biss haben, dann vom Herd ziehen.

 

Das Nudelwasser abgießen und die Nudeln gut abtropfen lassen. Jetzt die Nudeln und die Sauce in der Pfanne gut vermischen, fertig. Wir reichen dazu zum Bestreuen Parmesan, grob gerieben.

 

Guten Appetit!

3 Kommentare