Vanilleeis mit Salzflocken an Karamell

Immer gut bei Eis: Salz!
Immer gut bei Eis: Salz!

Sind wir mal ehrlich: Eigentlich braucht es hierfür gar kein Rezept – wir sehen das süßsalzihge Eis daher eher als Anregung für die vor uns liegenden heißen Tage und Wochen...


Die Idee: Mit nur ein paar Handgriffen macht man so aus einem gewöhnlichen und banalen Vanilleeis ein schnell vorzeigbares und geschmacklich interessantes (gerne auch improvisiertes) Dessert!


Und das geht extrem einfach:

  • Auf einen kalten Teller (nur kurz ins Gefrierfach!) einen Saucenspiegel geben.
  • In unserem Fall war das Karamell (lässt sich schön verzieren mit Zahnstochern).
  • Darauf dann eine Kugel Vanilleeis drapieren (wenn kein Kugelmacher zur Hand ist, reichen uns auch zwei Esslöffel).
  • Auf die Kugel dann je nach Geschmack und Vorliebe ein paar Flocken Salz geben (hier streiten sich die Geister, ob Flor de Sal Chili oder Escamas Limón besser zu Vanilleeis passen).

Fertig ist der sommerliche Dessert-Hingucker!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0